Deutscher Kongress für Parkinson und Bewegungsstörungen
Presse

Presse

Online-Pressekonferenz der DPG am Mittwoch, 23. März, 10:00-11:00 Uhr
Forschung in Bewegung: Neue Erkenntnisse bei Parkinson und Bewegungsstörungen

Im Vorfeld des Deutschen Kongress für Parkinson und Bewegungsstörungen, der vom 24. bis 26. März 2022 rein virtuell stattfindet, lädt die DPG zu einer Online-Pressekonferenz. Führende Parkinson-Expertinnen und -Experten stellen Neuigkeiten aus Therapie, Diagnostik und Versorgung vor.

Programm (Änderungen vorbehalten)

  • Mutierte Gene – Fehlgefaltete Proteine – Synaptische Netze: Welcher Ansatz verspricht die Heilung der Parkinson Krankheit? 
    Prof. Günter Höglinger, Kongresspräsident 2022 und Vorstandsmitglied der DPG, Direktor der Klinik für Neurologie an der Medizinischen Hochschule Hannover
  • Klinische und molekulare Vielfalt der Parkinson Krankheit: Was hat sich geändert?
    Prof. Claudia Trenkwalder, Chefärztin der Neurologie an der Paracelsus-Elena-Klinik in Kassel, Past-Präsidentin der International Parkinson and Movement Disorder Society (MDS)
  • Digitalisierung und Vernetzung: Corona als Booster für die Parkinson-Versorgung?
    Prof. Lars Tönges, Leiter der Sektion Neurodegenerative Erkrankungen an der Neurologische Klinik der Ruhr-Universität Bochum
  • Die Highlights des Deutschen Kongresses für Parkinson und Bewegungsstörungen 2022
    Prof. Alexander Storch, erster Vorsitzender der DPG, Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurologie der Universitätsmedizin Rostock

Akkreditierung für die Teilnahme an der Pressekonferenz unter https://us06web.zoom.us/webinar/register/WN_dL-2g2muStyB4wUChRaABw

Aktuelle Pressemitteilungen

Gerne unterstützen wir Sie bei der Berichterstattung über den Deutschen Kongress für Parkinson und Bewegungsstörungen sowie über die Diagnostik und Therapie der Erkrankungen. Haben Sie Fragen, spezielle Themenwünsche, benötigen Sie Bildmaterial oder einen Interviewpartner? Wir helfen Ihnen vor, während und nach der Veranstaltung jederzeit gerne weiter: 

Pressestelle der DPG

c/o albertZWEI media GmbH
Tel.: +49 89-46 14 86 11
Fax: +49 89-46 14 86 25
E-Mail: presse@parkinson-gesellschaft.de

Pressemeldungen und Details zur Online-Pressekonferenz anlässlich des Kongresses finden Sie unter www.parkinson-gesellschaft.de/die-dpg/presseservice.

Akkreditierung für Pressevertreter*innen

Der Kongressbesuch ist für akkreditierte Journalisten kostenlos. Bitte registrieren Sie sich hierzu online über die Kongresswebsite und laden sie eine Kopie Ihres gültigen Presseausweises hoch. Nach Prüfung Ihrer Unterlagen erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Um alle Aktualisierungen zum Deutschen Kongress für Parkinson und Bewegungsstörungen zu erhalten, melden Sie sich hier für den Kongress-Newsletter an.

HWG-Disclaimer

Als Journalist erhalten Sie auf dem Kongress Informationen, die laut Heilmittelwerbegesetz nur Fachkreisen zugänglich sein dürfen, wie beispielsweise die Handelsnamen von verschreibungspflichtigen Medikamenten. Daher müssen wir Sie darauf hinweisen, dass Sie diese Informationen in Ihren Publikationen nicht außerhalb von Fachkreisen verbreiten dürfen. Bei Zuwiderhandlung übernehmen die Veranstalter keine Haftung.